Archiv 2020 Kei Deponie im Sittenwald

 

 

Petition unterzeichnen

Petition - Nein zur Deponie im Sittenwald

In dieser Phase ist wichtig, dass durch möglichst viele Unterschriften unsere Gemeinden
Amden + Weesen auf die Reaktion der Bevölkerung aufmerksam gemacht werden.
Wir suchen Unterschriften und Helfer die Unterschriften einholen. Dabei kann das gesamte Gemeinde Gebiet Amden + Weesen berücksichtigt werden.

Unterschriften können an folgende E-Mail Adressen gesendet werden:
E-Mail IG-Fli Amden / E-Mail Kei Deponie
oder im Briefkasten einfach abgeben.
Gerne kommen wir grössere Posten Unterschriften auch abholen,

IG Fli  c/o Lars Zimmermann, Sittenweg 12, 8872 Weesen

 
Petition-Unterschriftenbogen PDF

 

Das Forum-Weesen organisiert am Dienstag, 10. November 2020 - 20 Uhr in der Speerhalle Weesen
eine öffentliche Diskussion pro und contra. Die IG-Fli Amden unterstützt diesen Anlass.


Die Ortsgemeinde Weesen plant im Sittenwald eine neue Deponie. Dies soll unter dem
Deckmäntelchen einer Renaturierung und der Wiederherstellung der Landschaft
erfolgen. In Tat und Wahrheit geht es aber um Millionengewinne für die
Deponiebetreiber, während sämtliche Lasten auf die Bevölkerung abgewälzt werden!

Die Dimensionen und die Auswirkungen der Deponie auf unsere Wohngebiete sind
immens! Geplant ist eine Ablagerung von mehr als 400’000 Kubikmeter Material. Dafür
würden 80’000 bis 100’000 Lkw-Fahrten durch unser Wohngebiet nötig – und dies
während Jahren!

Die Deponie bedeutet konkret:

➢    Zusätzliche Gefahren für unsere Kinder auf dem Schulweg
➢    Tagtäglicher Deponielärm wie zum Beispiel Steinbrecher und Schuttabladungen;
➢    Dreck und Staub fürs Fli-Amden;
➢    Verkehrslärm durch zehntausende Kipplastwagen;
➢    Verkehrsbeeinträchtigung durch sich behinderte LKW und Busse;
➢    Zusätzliche Gefährdung der Verkehrssicherheit;
➢    Enorme Belastung und Schäden auf der Hauptstrasse

Facebook